© Stefan / stock.adobe.com

Guide

Roderick Martin

Roderick Martin / Ottakring

Ich persönlich habe Ottakring ausgesucht, da ich hier lebe. Ich bin in Vorarlberg geboren und aufgewachsen, fürs Studium vor mittlerweile 12 Jahren hergezogen und den Großteil der Zeit habe ich hier verbracht. Mich fasziniert wie gut das Zusammenleben und Miteinanderleben der unterschiedlichsten Menschen im Großen funktioniert.

 „Ottakring, das ist ein fluider Ort des Wandels, der Migration, der Zerstörung und des Wiederaufbaus, der Innovation und Tradition. Es sind vor allem die Menschen und ihre Geschichten und weniger die Orte und Gebäude, die die Buntheit des Bezirks ausmachen. Aus „Wein, Bier und Raki“ besteht der Ottakringer Cocktail. Dabei war nicht davon auszugehen, dass aus Ottakring überhaupt etwas wurde. Denn jahrhundertelang blieb dieses Fleckchen Erde ein kleines Dorf, das von einer Misere in die nächste schlitterte. Mit der Industrialisierung kamen der kometenhafte Aufstieg und der Zuzug tausender Menschen von überall. Ottakring fühlt sich heute an wie „Vienna in a nutshell“. Hier finden sich bürgerliche Herrenhäuser neben Gemeindebauten des Roten Wiens und pulsierende Märkte neben Gemeinschaftsgärten Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch einen der wandelbarsten Bezirke Wiens.